Die freundliche Kinderarztpraxis in Blankenfelde-Mahlow
Landkreis Teltow-Fläming, Brandenburg

Impfungen

Impfungen

Impfungen empfehle ich grundsätzlich im Einvernehmen mit der STIKO, der Ständigen Impfkommission Deutschlands. Die jeweils aktuelle Fassung der STIKO-Empfehlungen findet bei jeder Impfempfehlung Berücksichtigung.

Vor Impfungen klärt der Arzt die Indikation ab, klärt über Risiken und Nebenwirkungen auf, stellt durch Untersuchung die Impffähigkeit ihres Kindes fest, berücksichtigt die Vorimpfungen des Kindes und impft ihr Kind nur mit ihrem Einverständnis.

Zur Impfaufklärung nutzen wir die ausführlichen Infoblätter vom Deutschen Grünen Kreuz. Diese liegen auch in der Praxis aus.

Säuglinge erhalten ihre Impfungen in den Oberschenkelmuskel, Kinder ab etwa ein Jahr in den Oberarmmuskel.

Satte Babys empfinden den Schmerz nicht so schlimm wie hungrige Babys.

Zur Impfung gehört die ordnungsgemäße Dokumentation im Internationalen Impfausweis.

Wird ein Baby in eine Familie hineingeboren, schützen Sie ihr Kind vor schweren Infektionskrankheiten, wenn auch Ihr Impfschutz ausreichend ist. Kein Baby braucht im Alter von 3-4 Monaten eine keuchhustenkranke Mutti oder älteres Geschwisterkind. Das ist der Grund, warum wir auch die jungen Eltern nach ihren Impfausweisen fragen.

Impfreaktionen sind möglich als Lokalreaktion mit kleiner Rötung der Impfumgebung, einer verstärkten Lokalreaktion mit zusätzlicher Schwellung der geimpften Region. Außerdem kann in den 24 Stunden nach einer Impfung insbesondere nach Tetanuskombinationsimpfungen erhöhte Körpertemperatur über 37,5 Grad Celsius auftreten. Bei Fieber und Schmerzen als Allgemeinreaktion bitte für ausreichend Trinken sorgen, dem Kind großzügig ein Fieber- Schmerzmittel verabreichen und die Impfstelle kühlen!

Nach Lebendimpfungen z.B. Masern-Mumps-Röteln-Varizellen tritt eine Impfreaktion erst um den 8.-10. Tag nach der Impfung auf. Hier auch bitte ein Fiebermittel verabreichen, wenn ihr Kind leidet und erhöhte Körpertemperatur hat.

Vor Auslandsreisen fragen Sie uns bitte rechtzeitig vor Reiseantritt nach Impfungen. Anhand ihrer Impfausweise werden wir die empfohlenen Schutzimpfungen prüfen und ggf. auffrischen. Nicht alle sinnvollen Reiseimpfungen zahlt die Krankenkasse.

Sprechzeiten

Mo 8 – 12 u. 14 – 17 Uhr
Di 8 – 12 Uhr
Mi 8 – 12 Uhr (Baby-Vorsorge)
Do 8 – 12 u. 14 – 17 Uhr
Fr 8 – 12 Uhr

Kontakt

Tel: 03379 – 371489
Fax: 03379 – 320577
Kontaktformular

Anfahrt

Zossener Damm 42
15827 Blankenfelde-Mahlow
Anfahrtskizze